Summen im Regen

Dieses Jahr ist Science Fiction Jahr. Irgendwie habe ich damit angefangen und mich dann immer mehr reingelesen. Im Moment lese ich Blade Runner – ein tolles Buch, das ich über den Film hinaus fast vergessen hätte.

Jetzt überlege ich mir natürlich, welches automatische Tier ich gerne hätte und überhaupt, warum lebendige Tiere bei Blade Runner einen so großen Stellenwert haben? Vielleicht weil sie in der heutigen Gesellschaft kaum eine Bedeutung haben? Schweine: Schlachten. Kühe: Ausbeuten und dann schlachten. Schafe: siehe Kühe. Kleine Tiere und Insekten: Egal und wenn sie nerven töten. Schnecken? Zerschneiden! Eichhörnchen? Süß. Spechte? Dumm aber ungefährlich. Im Zweifel also alles egal außer Hunde und Katzen.

Ich weiß also gar nicht, ob ich ein automatisiertes Tier gerne hätte. Genauer natürlich ein mechanisches Tier, das aussieht wie ein echtes. Eine Biene vielleicht? Weiß nicht. Sie summt neben einem die ganze Zeit und wenn es regnet bekommt sie einen Kurzschluss? Um es kurz zu machen: Ich würde mich wenn überhaupt für ein Murmeltier entscheiden. Das schläft jedenfalls fast die ganze Zeit und den Rest der Zeit „frisst“ es. So gut eben ein automatisiertes Tier fressen kann. Ich stehe einfach auf diesen Pfeiflaut.

Und dieser Pfeiflaut wiederum passt gut zu Science Fiction. Damit könnten mit Sicherheit verschiedene Automatisierungsprozesse in Gang gesetzt werden, Smart Home und so oder einfach Netflix starten, wenn das Ding pfeift und ich heimkomme. Vielleicht sogar über einen Pfeifabdruck, den die Geräte dann individuell erkennen. Und hier wird es wieder gedankenschwer.

Im Moment überlege ich mir ein neues Handy zu kaufen. Mit meinem alten kann man nicht mehr telefonieren. Alles kaputt. Also ein neues, preiswertes Gerät. Aber die Geräte, die in Frage kommen haben alle einen Fingerabdruckscanner – mindestens. Das neue iPhone sogar einen Gesichtsscanner.
Ich frage mich aber: Wie gut sind meine biometrischen Daten bei diesen Firmen aufgehoben. So gut wie meine Passwörter? ROFL. Nur: Ein Passwort kann ich ändern. Meinen Fingerabdruck und/oder Gesicht nur sehr schwer. Deshalb bleibe ich skeptisch.
Klar – in der digitalen Zyniker Welt hat sowieso jeder schon alles von mir tausend mal sicherheitskopiert und zu Serverfarmen auf dem Mars upgeloadet. Noch denke ich nicht so – und deshalb werde ich lieber den Fingerabdruckscanner erstmal unbenutzt lassen und stattdessen Blade Runner fertig lesen.